Tai Chi Symposium - misconceptions abound

When Chinese taiji masters meet and exchange views, they typically use these events for propaganda and official announcements. Scientific scrutiny however reveals a good deal of false assumptions. For teachers and likewise students this proves to be very odd. There is an advantage however for the unbiased reseacher: The statements made can be compared in a coherent frame of symposium abstracts and conclusions. The bottomline ist simple: All the fallacies have to be corrected and propagated among all those taiji instructors, who prefer a fact based foundation for teaching. Source: Yang Chengfu Tai Chi (Re-quoted for emhasis).

Tai Chi Symposium

Nachtrag: Während eines sogenannten "Stundenbildes Tai Chi" hat ein Schüler von mir das vergangene Symposium als "Tai-Chi-Maskerade" eingestuft - eine nützliche Wortschöpfung wie ich finde. Es beschreibt die Folgerung, dass die Großmeister sich doch eigentlich bewusst sein müssten, dass sie eine Art "Mummenschanz" betreiben. Wenngleich selbstverständlich "Klappern zum Handwerk gehört", so erweisen sie meines Erachtens der Kunst damit keinen guten Dienst.

Eine wichtige Rolle spielt dabei auch der Hang zur Unausgewogenheit ("Bias") in den Sozialmedien wie Wiki, Facebook und Co. Man spricht bei diesem Mangel an Aufklärungswillen treffend von "Mob-Rule" und Vandalismus, die wirkliche Fachleute frustrieren und auf die Dauer entmutigen, an ernsthaft geführten Debatten teilzunehmen. Dies wir erklärt am Beispiel des Stundenbildes "Des Kaisers neue Kleider" zum Yang-Family-Tai-Chi und den Rezensionen: Yang Zhenduo, Yang Jun und Yang Chengfu

All dies bestätigt nur die Einschätzung, dass eine solche "Szene" das Bedürfnis hat, sich in einem esoterischen Zirkel abzugrenzen von solchen Lehrern und Praktzierenden, die gewohnt sind, über "den Tellerrand zu schauen". Davon gibt es durch die DTB-Aufklärung immer mehr.

Tai Chi Symposium - join the fun - Fach-Tagungen oder Verbände-Politik chinesischer Großmeister?

Internationale Tagungen wie das Tai Chi Symposium in den USA sind häufig eine Farce - so wird das Symposium der Yang-Family-Taijiquan-Association auf ihrer eigenen Website beworben mit dem Slogan: "Join the fun in Louisville this July"! Ernsthafte Forscher schwanken zwischen Zynismus und Erstaunen - nun ja, wie soll man das bewerten? Ist es, wie manche sagen, die neue Verbände-Politik von Yang Jun und der chinesischen Großmeister? S. auch den Kongress des Yang-Chengfu-Arbeitskreises: Treffen diesmal in Kiel: Ein Thema sind die Vorträge des Tai Chi Symposium 2014, die in Form des Programmheftes bereits vorliegen. Update: Tai Chi Symposium/ Yang Familie Yang Chengfu.

Taiji-Organisationen und ihre Kongresse haben in der Regel einiges mit Selbst-Darstellung, Promotion und nicht zuletzt mit Kommerz und Politik zu tun. Medien und Meister sind dabei auf größt-mögliche, auch internationale Zusammenarbeit angewiesen. Ein gutes Beispiel ist der Medien-Artikel über die "Landmark of Openess" der Familie Yang zum Symposium 2009. Siehe dazu auch das 2. internationale Tai Chi Symposium in den USA.

Eine spannende Frage ist, warum auf dem Tai Chi Symposium 2009 und auf dem Tai Chi Symposium 2014 der ältere Yang-Familien-Zweig, der auf Yang Chengfu Sohn Yang Shouchung zurückgeht, nicht in Erscheinung trat. Dies ist umso interessanter, weil ja das Tai Chi Symposium 2014 unter dem Motto stand "All Taijiquan is ONE Family" und die Großmeister der anderen Familien-Stile auch mitgewirkt haben. Es klingt für Insider widersprüchlich und sieht nach Kalkül aus, die "eigentlich traditionellere" weil ältere Yang-Familien-Form zu übergehen. Als Erbe der Yang Family sollen wahrscheinlich die Yang Chengfu Center von Yang Juns International Yang Style Taijiquan Association öffentlich und "quasi offiziell" aufgebaut werden. Doch dies hat sich schon in der Vergangenheit als keine solide, objektive Qualitätssicherung erwiesen - bekanntlich hatte der Standardisierer Yang Chengfu ja darauf bestanden, dass seine Ausführung das Optimum darstelle und Veränderungen zu einem "Disaster" führen müßten. Eine weitere unbequeme Frage wäre, warum die Ausführung von Fu Zhongwen nicht als "Prototyp" der am besten bewahrten Yang-Chengfu-Form gelten darf. Beides könnte man als "politische Strategie" der chinesischen Stellen/ Ministerien einordnen. Quelle: www.yang-chengfu.org .

Tai Chi Symposium 2009 und 2014 - Stile chinesischer Familien im Vergleich

Die Tai-Chi-Stile haben in China eine lange Tradition. Dabei gab es schon bei Yang Luchan Mischformen, Überlagerungen und Varianten aufgrund von Austausch und gemeinsamer Weiterentwicklung. Dies hält an bis in die jüngere Vergangenheit. Es überwiegen aber die Unterschiede z. B. in der Methodologie und in den Familien überlieferten Prinzipien. Hatte bereits das Tai Chi Symposium die Meister der Hauptfamilien an einen Tisch gerufen bei der Zeremonie für Linienhalter Yang Jun, so steht das Tai Chi Symposium 2014 ausdrücklich unter dem Motto: "Tai Chi Chuan ist EINE Familie!

Tai Chi Symposium - Kurzformen: Lehrer-Ausbildung und Zertififizerung (QICP)

Häufig diskutiert wird in der deutschen Lehrerschaft die Zertifizierung für die sogenannten "authentischen Kurzformen" it 16 Figruen der einzelnen Taiji-Meister und ihrer Familien-Clans. Sie werden z. B. gelehrt auf dem Tai Chi Chuan Symposium in Lousville 2014. Nicht einbezogen in die DTB-Anerkennung sind die 16-Forms wie dokumentiert in der chinesischen Higher Education Press. Das Bedürfnis nach Kurzformen ist schon vor langer Zeit entstanden - man denke nur an die von der chinesischen Regierung propagierte Pekiing-Form, die 48´er Kurzform oder die Kurzform von Meister Cheng Manching (Zheng Manqing).

Chinesische Tai Chi Großmeister unterrichten auf dem internationalen Symposium

Chen Zhenglei, master of Chen style Taijiquan.
Yang Zhenduo, master of Yang style Taijiquan.
Wu Wenhan, master of Wu style Taijiquan.
Ma Hailong, master of Wu style Taijiquan.
Sun Yongtian, master of Sun style Taijiquan.
Zeng Nailiang, master of New style Taijiquan.

Tai Chi Symposium - Yang Chengfu Center

Schulen der International Yang Style Taijiquan Association von Yang Jun in Deutschland (Berlin und Köln unterstützen das Tai Chi Symposium 2014 in Louisville Kentucky. Sie verstehen sich als "offiziell" von der Yang-Familie (!) anerkannte Yang Chengfu Taichichuan Center. DTB-Zertifizierung dieser Schulen ist nur bedingt möglich - Infos dazu im Vortrag von Dr. Langhoff zum Thema Yang Chengfu Center und Yang Family.

Siehe auch neuere Forschungen zum Shindo Yoshin Ryu Koryu

Tai Chi Symposium und offizielle Verlautbarungen

Offizielle Verlautbarungen des Tai Chi Symposiums sind nach Auffassung von Fachleuten häufig nur die "halbe Wahrheit". Die Vermittlung der "authentischen Kurzform der Yang-Familie" könnte auch auf kommerzielle Interessen hindeuten. Beim international sehr kontrovers diskutierten Thema Yang-Family fallen ja auch schon mal spöttische Begriffe wie "Cash-Cow"!

Tai Chi Kongresse und Tagungen

Kongresse Vorträge und Ausstellungen ermöglichten Interessierten vielfältige Einblicke. Zertifizierung von Kurzformen (16 Forms): Tai Chi Meister Symposium. Saarbrücker Arbeitskreis 2009 und 2014 Yang Stil: Tai Chi Chuan Symposium.

 

 

 

 

Medien / Presse
Tai Chi Master: Yang Zhenduo

 

Großmeister aus Asien unterrichten Dr. Langhoff

 

Tai Chi Master: Fu Shengyuan

 

Tai Chi Master: Fu Zhongwen

 

Großmeister unterrichten Dr. Langhoff

 

Qigong Meister aus Asien Taiji Meister

Familien-Soziogramme/ Genealogie/ Stammbäume/ Stundenbilder Familien-Clans chinesischer Meister kostenloser Download